News vom Flughafen Zürich

Sommerflugplan 2017

28.03.2017

Der Sommerflugplan wartet mit neuen Destinationen und verschiedenen Frequenzerhöhungen auf. Als neue Airline fliegt Air China ab Juni die Verbindung Zürich-Peking.

(Foto: Star Alliance)
Neue Airline: Air China neu mit Flügen nach Peking

Ab 7. Juni 1017 wird das Star Alliance Mitglied vier wöchentliche Flüge nach Peking anbieten. Die Flüge werden jeweils am Dienstag, Mittwoch, Freitag und Sonntag durchgeführt.
 
SWISS eröffnet fünf neue Destinationen

Erstmalig werden Flüge nach Bergen, der zweitgrössten Stadt Norwegens und Startpunkt der Hurtigruten, angeboten. Naturbegeisterte profitieren künftig von einer Direktverbindung in die südirische Stadt Cork, dem Ausgangsort des Wild Atlantic Way. Ebenfalls neu angeflogen werden Sylt, das korsische Figari sowie Niš im Süden Serbiens.
 
Edelweiss mit drei neuen Langstreckenverbindungen

Die Schweizer Ferienfluggesellschaft wird neu nach Costa Rica und San Diego fliegen und Cancun wieder in ihren Flugplan aufnehmen. Die Flüge nach Cancun werden am 16. April 2017 starten und ganzjährig zweimal wöchentlich durchgeführt. Ab dem 9. Mai 2017 wird dienstags und freitags nach Costa Rica geflogen, ab dem 9. Juni 2017 montags und freitags nach San Diego.
 
easyJet mit total neun Destinationen ab Zürich

easyJet wird im Sommer neu nach Neapel, Nizza und Venedig fliegen und weiterhin Verbindungen nach Amsterdam, Berlin Schönefeld, Lissabon, Hamburg, London Gatwick und London Luton anbieten.
 
Vueling neu nach Prag und Mallorca
Die spanische Fluggesellschaft wird neu drei wöchentliche Flüge nach Prag und Palma de Mallorca anbieten und weiterhin nach Barcelona, Rom, Alicante, Malaga, Lissabon, Porto, Santiago de Compostela und auf die Kanaren fliegen.
 
Germania mit neuen Sommerzielen
Insgesamt wird Germania dreizehn Ziele in neun Ländern bedienen. Als neue Destinationen werden Jerez de la Frontera, Marsa Alam, Rostock und Niš angeflogen.
 
Mit Transavia nach Amsterdam

Die holländische Fluggesellschaft fliegt seit Februar 2017 dreimal und ab April 2017 viermal wöchentlich nach Amsterdam.
 
Mehr Frequenzen bei TAP Portugal, Oman Air und Air Malta

TAP Portugal verdoppelt im Vergleich zum Sommerflugplan 2016 ihr Flugangebot nach
Porto und fliegt neu zweimal täglich. Muskat wird durch Oman Air neu täglich statt wie bisher sechsmal wöchentlich bedient und Air Malta stockt ihr Flugangebot auf bis zu elf wöchentliche Verbindungen nach Malta auf.
 
Qatar Airways ab April mit Airbus A350 in Zürich
Die katarische Airline ist die erste Fluggesellschaft, welche das neue Flugzeug nach Zürich einsetzt. Der Airbus A350 XWB ist aufgrund seiner Trapezflügel schneller und effizienter als andere Passagiermaschinen und bietet durch die extra breite Bauweise und Panoramafenster ein grosszügiges Raumgefühl. Die Airline wird ausserdem die Frequenzen erhöhen und ab September 2017 elfmal statt wie bisher siebenmal wöchentlich nach Doha fliegen.
 
Quelle: Flughafen Zürich