Tipps, die das Leben einfacher machen

Office & Life Hacks

Beauty, Style oder Ordnung im Office? Diese kreativen Tricks schonen nicht nur das Portemonnaie, sondern ersparen auch viel Stress.

Trinkmenge im Griff 

Mindestens zwei Liter soll jeder von uns täglich trinken, natürlich alkoholfrei und am besten auch ohne Zucker, Koffein oder andere Zusätze. Doch das ist selbst mit guten Vorsätzen und mitgebrachten Wasserflaschen gar nicht so einfach. Denn wer den ganzen Tag mit irgendwas beschäftigt ist, trinkt oft nur dann, wenn der Durst richtig gross wird. Und auf zwei Liter täglich kommen so nur die wenigsten. 
Mit einem einfachen Trick kann man sich aber selbst ein Schnippchen schlagen: 
Markieren Sie einfach aussen auf der Karaffe mit Linien mehrere Portionena à 0,2 bis 0,3 Liter und schreiben Sie sich Uhrzeiten daran. Zu Beginn können Sie sich zusätzlich noch einen Wecker stellen, später wird der Griff zur Karaffe so garantiert zur Routine. Der Trick hilft nicht nur dabei, regelmässig zu Trinken, sondern auch, die Menge zu kontrollieren. Und hübscher als eine Plastikflasche auf dem Schreibtisch sieht eine Karaffe dazu auch noch aus. 

Alleskönner Foldback-Klammern

Es gibt sie in jedem Büro, doch meistens fristen sie ein Schattendasein: Die Foldback-Klammern. Dabei kann man mit ihnen so manches lästige Problem lösen: 

Kabelsalat: 
Wickeln Sie lange Kabel zu einer Rolle auf und klemmen Sie die Enden einfach mit einer der Klammern fest. 
Befestigen Sie mehrere Klammern nebeneinander an der Schreibtischplatte an der Seite, an der Ihre Kabel von Rechner und Telefon heruntergeleitet werden sollen. Stecken Sie die Kabeln einzeln durch die Metallenden der Klammern.

Headset aufhängen: 
Klemmen Sie eine der Klammern an die Seite ihres Schreibtischs oder an ein Regalbrett. An den überstehenden Metallenden kann man Headsets oder andere Dinge mit Henkel oder Öse perfekt aufhängen. 
Handy Ladestation:  
Führen Sie das Ladekabel seitlich in eine kleine Klammer und klemmen Sie das Anschluss-Ende so zwischen die Öffnung, das es senkrecht herausschaut. Entfernen Sie dann die Metallenden und klemmen Sie über die kleine nochmal eine grosse Klammer. Davon entfernen Sie wieder die Metallenden und wenn sie die Konstruktion jetzt mit der breiten Seite auf den Tisch stellen, können Sie bequem Ihr Smartphone auf den Anschlussstecker stecken und laden. 

Lippenstift-Hülle als Geheimversteck

Taschendiebe lauern überall und ehe man es sich versieht, sind Smartphone, Geldbörse oder Rechner weg, im schlimmsten Fall alles auf einmal und das auch noch auf einer Dienstreise. Wie gut wäre da ein Geheimversteck für Notfallgroschen oder wichtige Telefonnummern? Voilà, hier ist es: 
Eine leere Lippenstifthülle leistet hier gute Dienste und passt sogar in die Hosentasche. Dafür einfach sichtbare Reste des Lippenstiftes sorgfältig mit einem Tuch oder einem Q-Tipp entfernen, die leere Hülle einmal mit Geschirrspülmittel und hinterher mit heissem Wasser ausspülen und fertig ist das perfekte Geheimversteck für gerollte Scheine oder Zettel.

Kommentieren0 Kommentare
Weitere Artikel von Ruth Preywisch
Log in to post a comment.

Das könnte Sie auch interessieren