CHF 24.50

Miss Moneypenny Dossier

DIGITALISIERUNG (Nr. 29)

Wir hören seit einiger Zeit nichts anderes mehr, als dass uns die digitale Transforma- tion überrollen und unsere Arbeitsplätze gefährden wird.Sicherlich werden Sie uns zustimmen, dass wir dies zu einem gewissen Teil nicht mehr hören können. Es gibt so vieles, was wir darüber lesen, und auch viele Vorträge, die sich diesem Thema widmen. Nun kommen wir auch noch mit diesem Dossier. Reicht es nicht irgendwann einmal?

Nein, wir sind überzeugt, es reicht nicht. Doch sollten wir uns genügend Zeit nehmen, die Digitalisierung mit den Konsequenzen für die Assistenz genauer zu betrachten. Es soll sich nicht um verlorene Aufgaben handeln, nicht um abgebaute Arbeits- plätze, die es so nicht mehr geben soll. Vor allem aber geht es nicht um die Angst vor der Zukunft.Wir wollen Sie auf eine Reise mitnehmen, die aufzeigt, was das Morgen zu bieten hat und welche Chancen auf Sie im Assistenzbereich warten. Es ist eine Reise, deren Startpunkt für alle sehr ähnlich ist, bei der jedoch das Ziel nicht vielfältiger sein könnte. Umso spannender ist es, dass wir uns gemeinsam ein paar Minuten Zeit nehmen, dies zu beleuchten. Wir wollen uns um ein paar dringende Fragen kümmern und herausfinden, welche Möglichkeiten sich eröffnen.

 

Inhaltsverzeichnis

 

EINLEITUNG  6

 

ZUKUNFT DER ASSISTENZ  8

Entwicklung der Direktionsassistenz bis ins Jahr 2030 11

Einfluss der Digitalisierung auf das Berufsfeld der Assistenz 12

Kompetenzen der Direktionsassistenz im Jahr 2030 14

 

WEITERBILDUNG  15

 

DIGITALISIERUNG – KEINE FRAGE DES ALTERS 22

 

WAS TUN, WENN DER VORGESETZTE ALLES ALLEIN ERLEDIGT? 25

 

WO BLEIBE ICH IN DIESER VERÄNDERTEN SITUATION? 28

 

WIE ERFINDE ICH MICH NEU? 31

 

WIE WERDE ICH SICHTBAR? 34

 

WIE STEHE ICH ZU MEINEN EIGENEN SCHWÄCHEN? 37

 

WARUM EIN ASSISTENZ-NETZWERK? 39

 

WAS BLEIBT AUS DER «ALTEN WELT» ÜBRIG? 43

 

ZU GUTER LETZT – LET’S GO! 46

 

QUELLEN 50

 

1. Auflage 2021, 52 Seiten

 

Als Fachhochschuldozenten und Referenten von Seminaren und Workshops rund um das Thema Assistenz der Zukunft (inkl. Projektmanagement & Leadership) beleuchten Irène Brun aus der Assistenz- und Harald Folk aus der Management- Sicht dieses ihnen am Herzen liegende Thema.

Irène Brun hat den FH MAS Digitale Transformation, ist Direktionsassistentin mit eidg. FA und Certified Project Manager IPMA Level C®. Sie arbeitet seit bald 20 Jahren als Direktionsassistentin auf Ebene VR und GL in internationalen Dienstleistungs- und Industriekonzernen und ist Prüfungsexpertin für die Direktionsassistenz mit eidgenössischem Fachausweis.

Harald Folk hat den MBA der University of Michigan (USA) mit Schwerpunkt International Business, ist Dipl. Ing. und Certified Project Manager Prince2®. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Führungserfahrung in der Industrie als Manager und CEO. Er begleitete und gründete verschiedene Startups und hat mehrere Verwaltungsratsmandate.

Weitere Artikel von Irene Brun, Harald Folk